2. Osternacht in Kellinghusen

Vom 31. März auf den 01. April 2018 haben wir 15 Jugendlichen uns auf den Leidensweg Jesu gemacht. Angefangen haben wir in der Bude am alten Sportplatz in Wrist. Nachdem im Schneefall alle eingetroffen waren, haben wir mit den Stationen angefangen. Nach den ersten 3 Stationen ( wobei eine Station Pizza essen war ) wurden wir nach Stellau gefahren, um am Ostergottesdienst um 23.00 Uhr teil zunehmen. Als der Gottesdienst vorbei war sind wir nach Kellinghusen weitergezogen. Auf dem Weg warteten noch weitere Stationen auf uns. Unter anderem sollten wir einen großen Ast auf den Schultern tragen, wie Jesus damals das Kreuz. Nach der letzten Station auf dem Friedhof in Kellinghusen gingen wir gemeinsam ins Kirchengebäude in der Lindenstraße. Dort haben wir verschiedenen Aktionen gemacht, wie z.B. Spiele gespielt, Holz geschmirgelt und geschlafen. Um 5.30 Uhr sind wir dann in die St. Cyriacus Kirche gegangen um den zweiten Gottesdienst mitzumachen. Die Veranstaltung war um 8.00 Uhr beendet. Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf nächstes Jahr.

Geschrieben von: Ben, Jasmin, Natascha und Sara

1. Osternacht in Kellinghusen

Vom 15. April auf den 16. April 2107 haben wir eine Osternacht veranstaltet. Wir Jugendlichen haben auf verschiednen Stationen den Leidensweg Jesu nachempfunden. Von 23:00-24:00 Uhr haben wir den Osternachtgottesdienst in Stellau besucht. Nach dem Gottesdienst habe wir uns zu Fuß auf den Weg nach Kellinghusen gemacht, währenddessen haben Fackeln uns den Weg geleuchtet.

Bei sternenklarem Himmel sind wir losgelaufen, doch leider hat uns ein Regenschauer überrascht. Dadurch konnten wir die Stationen so wie geplant nicht abschließen. In Kellinghusen haben wir die Stationen inhaltlich nachgeholt. Danach gab es verschiedene Angebote. Um 6:00 Uhr besuchten wir den Kellinghusener Osternachtgottesdienst. Danach sind wir übermüdet und glücklich ins Bett gefallen.