Hinnerk Egge

Geb. 1943
Jurist
Rade

Gern würde ich mich auch in der nächsten Kirchengemeindevertretung für unsere Kirchengemeinde engagieren.

Als gelernter Landwirt würde ich mich möglichst im Landpachtausschuss beteiligen. Auch habe ich Erfahrung als Finanzausschussmitglied. Mir liegen die niederdeutsche Sprache sowie Kunst und Kultur in unserer Kirche besonders am Herzen.

Yvonne Elling-Senke

Geb. 1972
Dipl.-Kauffrau, Musikwissenschaftlerin und Historikerin
Kellinghusen

Die Kirchenmusik, aber auch die Kinder- und Jugendarbeit liegen mir sehr am Herzen. Gelegentlich übernehme ich Orgelvertretungen in den Kirchengemeinden Kellinghusen, Hennstedt und Stellau.

Gerne möchte ich meine vielseitigen Erfahrungen und Kenntnisse (auch als Elternvertreterin und Beirätin des ev. Kindergartens) in den Kirchengemeinderat einbringen, um so zu einem vielfältigen Gemeindeleben für alle Generationen beizutragen.

Imme Gellrich

Geb. 1963
Studienrätin
Kellinghusen

Ich habe in meiner Jugend viel Gemeindearbeit und Kirchenmusik in Itzehoe gemacht. Eines meiner Unterrichtsfächer ist evangelische Religion. Ich möchte mich gern wieder mehr in der Gemeinde engagieren und sehe die Arbeit im Kirchenvorstand als eine gute Möglichkeit dazu.

Mein besonderes Interesse gilt der Kirchenmusik und der Kinder- und Jugendarbeit

Dr. Kerstin Glindemann

Geb. 1963
Ärztin
Kellinghusen

Als gebürtige Kellinghusenerin lebe ich mit meiner Familie seit zehn Jahren wieder in meiner Heimatstadt.

Ich möchte mich in meiner Gemeinde engagieren, da mir mein Glauben im Leben wichtig ist. Deshalb möchte ich in Zukunft gerne im Kirchengemeinderat mitarbeiten und versuchen, das Leben in der Kirchengemeinde lebendig zu gestalten.

Ich wünsche mir, dass ich dadurch dazu beitragen kann, das Kirche ihre Bedeutung im Leben der Menschen behält.

Jutta Harder

Geb. 1964
Tourismuskauffrau
Hennstedt

Seit 2008 bin ich im Kirchengemeinderat.

Gerne möchte ich meine Arbeit fortsetzen und die vielfältigen Aufgaben, die das Amt bietet, in der Kirchengemeinde, wahrnehmen.

Günter König

Geb. 1947
Führungskraft (Prokurist) i.R. weiterhin für den Konzern im Forderungsmanagement als freier Mitarbeiter tätig
Kellinghusen

Seit 2012 bin ich im Kirchengemeinderat aktiv und wurde 2013 zum Vorsitzenden des Kirchengemeinderats gewählt.

Mir bereitet es viel Freude, mein Wissen und meine Erfahrung aus meiner betriebswirtschaftlichen Tätigkeit als Controller und Personalverantwortlicher in den Dienst der Kirchengemeinde Kellinghusen zu stellen. Daher stelle ich mich für eine weitere Amtszeit zur Wahl.

Ursula Lassen

Geb. 1947
Exm. Altenpflegerin/ Rentnerin
Kellinghusen

Seit 1978 bin ich in der Kirchengemeinde für die Seniorenarbeit angestellt, was mir sehr viel Freude macht.

Ich leite die Begegnungsnachmittage, die Ausfahrten, den Besuchsdienst bei Geburtstagen und helfe gerne bei kirchlichen Veranstaltungen mit. In folgenden Ausschüssen bin ich aktiv: Johanna– Scholz-haus ( Vorsitzende) , Personal– und Friedhofsausschuss .Ich bin gerne im KGR, weil mir die Senioren der Gemeinde am Herzen liegen und ich dort viel erreichen und bewegen kann.

Kurt Nießner

Geb. 1950
Diplomverwaltungsfachwirt
Kellinghusen

Beruflich habe ich für die Bundesanstalt für Arbeit (Arbeitsamt) Grundstücke und Gebäude verwaltet. Dies zuletzt bis zu meiner Pensionierung Ende 2013 in Hamburg mit der Verantwortung für einen großen Bereich. Ich kenne das Geschäft von A bis Z und war auch mit Bauangelegenheiten aller Art betraut. Hierbei war der Gesichtspunkt der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit Grundvoraussetzung für alle Aktivitäten.

Die Kirchengemeinde hat sicherlich neben ihren kirchlichen und sozialen Anliegen auch darauf zu achten, dass die von ihren Mitgliedern finanzierten Werte wirtschaftlich verwaltet und erhalten werden. Diese Aufgabe kann ich erfüllen.

Detlef Letzner

geb. 1965

Kindergartenleitung Kellinghusen

Ich bin seit 2005 Kindergartenleiter in Kellinghusen. Aus diesem Grunde liegen mir insbesondere die Belange unserer Jüngsten sehr am Herzen. Das Ehrenamt ist für mich eine Selbstverständlichkeit und deshalb könnte ich mir gut vorstellen auch im Kirchengemeinderat mein Wissen und meine Kenntnisse einzubringen, um die Geschicke des Kirchengemeinderates zu unterstützen. Mein Wunsch wäre es, dass die Generationen in unserer Gemeinde wieder mehr aufeinander zugehen würden, das wäre für alle Beteiligten ein enormer Gewinn.

Bianka Strohschnieder

Geb. 1947
Kfm. Angestellte Kellinghusen
Seit 1984 bin ich im KGR. Ich stelle mich zur Wahl, weil ich auch weiterhin am Geschehen der Kirchengemeinde mitwirken möchte.